DAS JUGENDREFERAT INFORMIERT

Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland e.V.

Ausgabe 3 · September 2014

Formular wird gesendet...

Auf dem Server ist ein Fehler aufgetreten.

Formular empfangen.

Let´s turn back time
Überwältigende Resonanz auf eine besondere Einladung

Bad Sobernheim, Werfen, Gatteo, Riccione, Igea Marina, Castiglioncello, Strobl, Natz und Israel: Die Erfahrungen und Geschichten der Machanot sind bis heute präsent, werden niemals langweilig und Tag für Tag weiter erzählt. Jeder denkt unglaublich gerne an seine Zeit als Madrich oder Rosch zurück. Die ZWST will diejenigen, die jahrelang während der Machanot ehrenamtlich Verantwortung übernommen haben, wieder zusammenbringen und zumindest für ein Wochenende versuchen, die Uhren zurückzudrehen. An dem Ort, an dem alles begann – Bad Sobernheim!

Die Idee ist spontan in einem kleineren Kreis geboren und die Organisatoren Benni Pollak, Zvi Bebera, Yuval Rozenberg, Sabina Morein (geb. Gililov) und Aron Schuster haben einen Schneeballeffekt in Gang gesetzt: Die Resonanz war und ist mit bisher 144 Anmeldungen (89 Erwachsene, 55 Kinder) überwältigend, alle Zimmer sind ausgebucht, es gibt eine Warteliste. Zum Programm wird unter anderem ein Workshop mit Nahost-Korrespondent Ulrich Sahm gehören. Madrichim und Erzieher aus Stuttgart und Frankfurt/M. organisieren ein spezielles Kinderprogramm. Die ZWST lädt die  „Ehemaligen“, ihre Partner und Familien zu einem Revival-Wochenende ein: Wir werden gemeinsam  Schabbat feiern, in alten Zeiten schwelgen, uralte Freundschaften auffrischen und eine tolle Zeit haben.

Ein ausführlicher Bericht folgt in der nächsten Ausgabe!

Aron Schuster, stellv. Direktor der ZWST

 

 

Schicken Sie uns Ihre Anregungen und Kommentare, auch Ihre Fragen zum Artikel.

Herausgeber.:

ZWST, Hebelstr. 6
60318 Frankfurt/M.
Tel.: 069 / 944371-0
Fax: 069 / 49 48 17
www.zwst.org

Redaktion und Satz:

Heike von Bassewitz
069 / 944371- 21
bassewitz@zwst.org

Gestaltung:

Andrej Kulakowski

www.a-kulakowski.de

design@a-kulakowski.de