EDITORIAL

Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland e.V.

Ausgabe 4 · Dezember 2014

Schicken Sie uns Ihre Anregungen und Kommentare, auch Ihre Fragen zum Artikel:

Formular wird gesendet...

Auf dem Server ist ein Fehler aufgetreten.

Formular empfangen.

Liebe Freunde der ZWST, liebe Leser,

am 07. Dezember 2014 trafen wir uns mit den Delegierten unserer Mitgliedsverbände zu der alljährlichen Mitgliederversammlung im Frankfurter Gemeindezentrum. Ganz besonders freut uns, dass wir Dr. Josef Schuster, den neu gewählten Präsidenten des Zentralrates der Juden in Frankfurt begrüßen durften. Seine Anwesenheit betonte einmal mehr unsere Verbundenheit mit dem Zentralrat, symbolisiert auch durch die Funktion unseres Vorstandsvorsitzenden Ebi Lehrer als frisch gewählter Vizepräsident des Zentralrates.

Wir danken beiden für ihr Engagement für die „jüdische Sache“, zumal diese Ämter ehrenamtlich ausgeübt werden. Ebenso danken wir dem scheidenden Präsidenten des Zentralrates, Dr. Dieter Graumann für die gute Zusammenarbeit in den letzten 4 Jahren. Der Zentralrat ist die politische Repräsentanz der jüdischen Gemeinschaft in Deutschland, wir als jüdischer Wohlfahrtsverband sind sein „enger Verwandter auf Augenhöhe“.

Der kommende Jugendkongress im Februar 2015 ist ein Beispiel dieser engen Kooperation. - Seit Juli 2014 sind wir Mitglied im Bündnis „Aktion Deutschland Hilft“. Zu unserer Mitgliederversammlung konnten wir Ingo Radtke, den Aufsichtsratsvorsitzenden des Bündnisses begrüßen. Wir freuen uns, dass wir als erster jüdischer Verband das Engagement des Bündnisses unterstützen können. Lesen Sie dazu das Interview mit dem Vorstandsvorsitzenden Bernd Pastors in dieser Ausgabe. -  Wie immer war die Mitgliederversammlung auch ein Forum der Aussprache und Information über unsere Aktivitäten und besondere Events, Vergangenes und Zukünftiges. Einen Querschnitt finden Sie in dieser Ausgabe, unter anderem unseren Jahresplan 2015.

Mit 62 Delegiertenstimmen wurde der Vorstand für das Geschäftsjahr 2013 einstimmig entlastet, wir danken dem Finanzreferat und der Prüfungskommission. Darüber hinaus bedanken wir uns bei allen Mitarbeitern, unser Team hat im Jahr 2014 „große Dinge“ geschultert, wie z.B. die Internationale Konferenz im November (s.u.).

Ein zweites Beispiel sind unsere Ferienfreizeiten: die Teilnehmerzahlen haben in diesem Jahr einen Höchststand erreicht. - Unser Dank geht auch an den Vorstand, alle Kommissionsmitglieder und nicht zuletzt an die Landesverbände und Gemeinden. Unsere Stärke gewinnen wir nur aus der gemeinsamen Arbeit unter einem Dach. In diesem Sinne freuen wir uns auf ein neues Jahr 2015, das wir mit vereinten Kräften gestalten werden.

Chag Chanukka Same´ach, ein frohes Lichterfest,

Ihr Beni Bloch, Direktor der ZWST

Herausgeber.:

ZWST, Hebelstr. 6
60318 Frankfurt/M.
Tel.: 069 / 944371-0
Fax: 069 / 49 48 17
www.zwst.org

Redaktion und Satz:

Heike von Bassewitz
069 / 944371- 21
bassewitz@zwst.org

Gestaltung:

Andrej Kulakowski

www.a-kulakowski.de

design@a-kulakowski.de